Springe zum Inhalt

Aufnahme: 06.01.2012 , Tanztage Berlin 2012 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Ana Rocha

Fraud by Nature

Tanztage Berlin 2012 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Von der Natur vor uns. Am Anfang war ein Baum, der später mit gesegnetem Willen wuchs. Klang fiel vom Himmel und Wörter wurden für Zungenübungen vorgegeben. Eine Universalsprache bewegt sich durch eine verzögerte, mythische Entführung. Bis dahin ist es unsere Entscheidung, das Lebendige zu (re)präsentieren, ein Betrug. Aber Ethik/ Moral guten Verhaltens erhebt sich als Hoffnung auf Glückseligkeit. Ein heimliches Paradox nackter Wahrheit liegt in Kriegerhänden.

ANA ROCHA bewegte sich von Visual Arts/ Kunstgeschichte und Produktionen in Darstellender Kunst zur freischaffender Performerin/ Choreografin. Ana Rocha arbeitete in unterschiedlichen Zusammenhängen an Instituten in Portugal und anderswo (z. B. Alkantara Festival, Uferstudios Berlin). Ihr Training absolviert/e sie auf Basis diverser Bewegungs-/Körper- und Bewusstseins- Techniken bei Open Season (Jorge Gonçalves) und Musik (Isabelle Schad) und war Co-Regisseur bei Mezzanine (portugiesische Struktur für darstellende Künste).

COACHING PROJECT
Für die 21. Ausgabe des Festivals gab es wieder für drei junge Choreografinnen die Möglichkeit, in einem mehrwöchigen Coachingprojekt in Zusammenarbeit mit der Tanzfabrik Berlin ihre Ideen und Konzepte auszutauschen. Am Beginn der Arbeitsphase stand ein gemeinsamer Workshop mit Peter Pleyer, in dem ein Überblick über verschiedene Körper-Trainings Ansätze der jüngeren Tanzgeschichte gegeben wurde. Mit diesen neuen Inspirationen überprüften die jungen Choreografinnen ihre Arbeit und entwickelten sie in der zweiten Arbeitsphase weiter. Dabei stand ein offenes Arbeiten in der Gruppe, ein regelmäßiges Feedback der Beteiligten und des Coaches im Mittelpunkt.

[Quelle: Abendzettel]

Besetzung & Credits

Konzept, Choreografie, Performance: Ana Rocha
Künstlerische Beratung: Jorge Gonçalves
Koproduktion: Mezzanine
Mit Unterstützung von NEC – Núcleo de Experimentação Coreográfica (PT) und Uferstudios Berlin
Dank an die Coaching Project Kollegen, Peter Pleyer, Ciglia Gadola und Franziska Schrage, Sandra Blatterer und Susana Alonso, Connie Breitkreuz, Barbara Friedrich
und Thomas Schaupp. Besonderen Dank an Jorge Gonçalves für die endlose und uneingeschränkte Unterstützung und Aufklärung.

Tanztage Berlin 2012
Künstlerische Leitung: Peter Pleyer
Produktionsleitung: Franziska Schrage
Produktionsbüro: Cilgia Gadola
Mitarbeit: Marion Gonzáles de Mendoza, Sanna Møller Albjørk
Technische Leitung: Sandra Blatterer
Die 21. TANZTAGE BERLIN sind eine Produktion der Tanztage Berlin GbR und SOPHIENSÆLE, in Zusammenarbeit mit Tanzfabrik Berlin e.V. und dem Polnischen Institut Berlin. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung von Tanzwerkstatt Berlin / Kulturprojekte Berlin GmbH, Dussmann das KulturKaufhaus, Tanzforum Berlin, Uferstudios, TiSCH – Theater im Schokohof, AV-Tour GmbH und Ballettcentrum am Kurfürstendamm.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Ana Rocha / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben