Springe zum Inhalt

Aufnahme: 14.08.2018 , Tanz im August | HAU 3 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Thiago Granato

Trrr

Tanz im August | HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Texte zur Produktion

„Trrr“ lokalisiert die Vergangenheit vor dem Körper und die Zukunft hinter ihm. Es ist eine Zone, in der sich bislang unbekannte archaische Wesen manifestieren können. Ein Körper, der sich zugleich vorwärts und rückwärts bewegt, schreibt einen Tanz in die Ränder der Zeit ein, in nicht kartiertes oder vergessenes Terrain. „Trrr“ ist der letzte Teil der Trilogie „CHOREOVERSATIONS“, ein Projekt des Choreografen Thiago Granato. Es basiert auf verschiedenen imaginären Kollaborationen zwischen Granato und toten, lebenden sowie noch ungeborenen Choreografen.

Der brasilianische Performer und Choreograf Thiago Granato lebt in Berlin. Seine Performances wurden u.a. in Brasilien, Uruguay, Israel, Spanien, Deutschland, Schweden, Italien, Frankreich, dem Libanon und in Südkorea gezeigt. Er arbeitete u.a. mit Lia Rodrigues, Cristian Duarte, João Saldanha, Mathilde Monnier und Jefta van Dinther zusammen. Er nahm Teil am Programm Ex.e.r.ce 8 centre chorégraphique National de Montpellier. 2013/14 war er Stipendiat bei der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart, wo er sein aktuelles Projekt „CHOREOVERSATIONS“ entwickelte. Es verbindet Bildung, Forschung, Kreation und die Produktion einer Trilogie von Solo-Tanzstücken.

thiagogranato.com
tanzimaugust.de

[Quelle: Abendzettel]

Tanzschreiber Artikel auf www.tanzraumberlin.de

TFB Nr. 1212

Besetzung & Credits

Konzept, Leitung, Choreografie, Performance: Thiago Granato
‚Eingeladene‘ Choreografen (fiktive Gesprächspartner): „Stone“ und „Jaguar“
Assistenz der Leitung: Sandro Amaral
Dialog: Jefta van Dinther, Daniela Visco
Sound: David Kiers
Licht: Susana Alonso
Beratung Dramaturgie: Laura Samy
Produktion: Sandro Amaral, Thiago Granato
Finanzen & Administration: www.penkiito.com

Eine Koproduktion von Tanz im August

Koproduktion: STUK Kunstencentrum Leuven, CN D – Centre National de la Danse Pantin, Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer Berlin, PACT Zollverein Essen, unterstützt von fabrik Potsdam, Théâtre de Nîmes – Scène conventionnée pour la danse contemporaine Nîmes, Centre de Développement Chorégraphique Uzès
Gefördert von: Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin
Unterstützt von: ÉTAPE DANSE, eine Initiative des Institut français Deutschland / Bureau du Théâtre et de la Danse und der fabrik Potsdam, gefördert durch das französische Ministerium für Kultur und Kommunikation / DGCA und der Landeshauptstadt Potsdam, BUDA Arts Centre Kortrijk, Tanzfabrik Berlin.

Tanz im August 2018
Künstlerische Leitung: Virve Sutinen
Produktionsleitung: Isa Köhler
Produktionsleitung & Assistenz der Künstlerischen Leitung: Marie Schmieder
Kuratorin & Projektleitung: Andrea Niederbuchner
Produktionsassistenz: Alina Sophie Lauer
Technische Leitung: Patrick Tucholski
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Tempelhofer Ufer 10
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Thiago Granato / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben