Springe zum Inhalt

Aufnahme: 12.01.2019 , Tanztage Berlin 2019 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Shaymaa Shoukry

WALKING…

Tanztage Berlin 2019 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Gehen…. zu…. mit…. weg von…..
Der Sturz…. Die Verschiebung…
Das gemeinsame Gewicht… Der Kontrapunkt….

Eine Recherche über das Gehen.
Eine sehr einfache, aber hoch entwickelte und komplizierte Bewegungsform.
Eine kontinuierliche Gewichtsverlagerung, die eine Richtung nimmt.
Eine Berührung der Grenzen des Ungleichgewichts, während es selbst zentriert bleibt.
Endlose Oppositionen und Windungen in einem Körper, während er sich vorwärtsbewegt.
Zwei Körper. Während sie zusammen gehen, erscheinen Muster und Formen, subtile Dynamiken können interpretiert und Bilder gezeichnet werden, Narrative können sich bilden.

SHAYMAA SHOUKRY ist eine multidisziplinäre Künstlerin mit den Schwerpunkten Choreografie, Performance und Videokunst. Sie studierte Bildende Kunst und Theater an der American University in Kairo und Tanz im Zentrum der Kreativität, Cairo Opera House School. Sie nahm am Programm für zeitgenössischen Tanz im Studio Emad el Dien 2008-2011 teil, wie auch an Seeds, Training für Tanzunterricht 2012-2014. Sie ist künstlerische Leiterin und Mitbegründerin der Dayer Company für künstlerische Produktionen mit Sitz in Ägypten. Mit ihrem Hintergrund in Bildender Kunst ist sie daran interessiert, verschiedene Disziplinen in ihre Kunst zu integrieren. Motiviert und inspiriert wird sie durch kollaboratives Arbeiten. Ihre persönliche Arbeit entwickelt sich in einem organischen Aufbauprozess und jedes Projekt ist der Wegbereiter für das nächste. Derzeit interessiert sie sich für die Erforschung des Ursprungs der Bewegung, der Wiederholung und der Transformation. Sie hinterfragt immer wieder Ansätze, wie sie ihre künstlerische Praxis mit einer diversen Öffentlichkeit teilen kann.

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1273

Besetzung & Credits

KONZEPT, CHOREOGRAFIE: Shaymaa Shoukry
PERFORMANCE: Salma Salem, Aly Khamees
MUSIK: Ahmed Saleh
LICHTDESIGN: Saber el Sayed
Eine Produktion von Contemporary Dance Night 2013.

TANZTAGE BERLIN 2019
KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Anna Mülter
PRODUKTIONSLEITUNG: Johanna Withelm
PRODUKTIONSASSISTENZ: Ece Tufan, Raisa Kröger
DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG: Alexandra Hennig, Isabel Gatzke
Die 28. Tanztage Berlin sind eine Produktion der SOPHIENSÆLE.
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Mit freundlicher Unterstützung von Goethe-Institut Kairo, mapping dance berlin und Tanzfabrik Berlin e.V.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben