Zum Inhalt

Externe Medien
Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Wenn Sie ein Video zum Abspielen anklicken, stimmen Sie dem Erheben und Weitergeben Ihrer Daten an Vimeo zu und die Verbindung zu einem Vimeo-Server wird hergestellt. Der externe Player von Vimeo wird mit Do-Not-Track Parameter geladen.

Reichweitenmessung
Ihr Zugriff auf unsere Videoinhalte wird mit dem Open Source Webanalysedienst Matomo anonymisiert analysiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Aufnahme: 16.08.2023 , Radialsystem (Video © Bickmann & Kolde GbR)

Faso Danse Théâtre, Serge Aimé Coulibaly

C la vie

Tanz im August | Radialsystem

Texte zur Produktion

Einfach, komplex und allumfassend wie das Leben selbst – so ist das neue Werk von Serge Aimé Coulibaly. Nach den Herausforderungen der letzten drei Jahre versteht er “C la vie” als Aufbruch zu neuer Vitalität; als einen Impuls, die Dinge wieder selbst in die Hand zu nehmen und die Freuden des Daseins zu feiern. Inspiriert wurde die Produktion für sieben Tänzer*innen, Gesang und Percussion vom Gedanken, passives Verharren durch Aktion zu ersetzen: Nicht hoffen, sondern glauben. Stärke statt Macht. Gemeinschaft als höchster Wert. Coulibaly verbindet diese Ideen mit Rhythmus, Bewegung und purem Überschwang. Er ruft dazu auf, gemeinsam und lustvoll zu erforschen, was das Leben lebenswert macht.

fasodansetheatre.com

tanzimaugust.de

[Quelle: tanzimaugust.de]

TFB Nr. 1791

Besetzung & Credits

Konzept & Choreografie: Serge Aimé Coulibaly
Von & mit: Guilhem Chatir, Arsène Etaba, Ida Faho, Jean Robert Koudogbo-Kiki, Bibata Maiga, Djibril Ouattara, Angela Rabaglio
Musik: Dobet Gnahoré, Yvan Talbot (Percussion)
Musikkomposition: Yvan Talbot
Choreografieassistenz: Sigué Sayouba
Dramaturgie: Sara Vanderieck
Künstlerische Assistenz: Hanna El Fakir
Video, Bühnenbild, Kostüme: Eve Martin
Lichtdesign: Emily Brassier

Distribution: Frans Brood Productions
Technik und Mitarbeit vor Ort: Das Team des Radialsystems
Produktion: Faso Danse Théâtre
Koproduktion: Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Charleroi danse, Kampnagel Hamburg, La Rampe-La Ponatière Echirolles, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Festival RomaEuropa, Festival Culturescapes Basel, Münchner Kammerspiele, KVS – Koninklijke Vlaamse Schouwburg Brussels, Festspielhaus St. Pölten
Unterstützt von den flämischen Behörden und La Fédération Wallonie-Bruxelles, Service Général de la Création Artistique – Service de la Danse.
Die Kreation von “C la vie” wird durch den Tax Shelter der belgischen Föderalregierung unterstützt.
In Kooperation mit dem Radialsystem.

Tanz im August 2023
Künstlerische Leitung: Ricardo Carmona
Produktionsleitung Festival: Stefan Nagel
Produktionsleitung & Dramaturgie: Alina Lauer
Produktions- & Teamassistenz: Luzie Barzen
Dramaturgische Beratung: Nedjma Hadj Benchelabi
Produktionsmitarbeit: Sujmo Akcali, Arantxa Ciafrino, Vivien Hohnholz, Aki Kimura, Mmakgosi Kgabi, Ekaterina Voronova, Benze C. Werner
Technische Leitung Festival: Ingo Ruggenthaler
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Radialsystem

Holzmarkstraße 33
10243 Berlin

radialsystem.de
Karte

Tickets: (030) 288 788 588

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Serge Aimé Coulibaly / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben