Skip to content

Aufnahme: 04.09.2021 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

KAJA, Katharina Maschenka Horn, Janner

Nach dem Hörsturz

DOCK 11

Texte zur Produktion

In NACH DEM HÖRSTURZ beschäftigen sich die Tänzerin Katharina Maschenka Horn und der Musiker Janner in einer sinnlichen Performance zwischen Konzert und Tanztheater mit dem Verarbeiten von Krisen und dem erweckenden Potential welches ihnen inne wohnt. Sie gehen dabei von ihren persönlichen, gelebten Erfahrungen aus und geben Denkanstöße für einen neuen gesellschaftlichen Umgang mit Krisen.

Als Kollektiv KAJA bauen sie sich Räuberleitern über die Grenzen ihrer Professionen, so dass die Linien zwischen Konzert und Theater, U- und E-Kultur verwischen. Die Arbeit an der Musik, sowie die tänzerische, physische und visuelle Arbeit befruchten einander und führen zu einem inspirierten Flow-Zustand, der sich im Prozess und in der Inszenierung auf der Bühne widerspiegelt.

Die beiden Künstler*innen verlassen ihre professionellen Komfortzonen. So machen sie es für sich und das Publikum erlebbar, wie eine Krise zur Quelle für ein neues Bewusstsein, Energie und Handeln wird. Die für das Stück geschaffene Musik, sowie der Tanz bewegen sich eklektisch von ruhigen Liedern und innigen Umarmungen bis hin zu wilden elektronischen Klängen und Moshpits.

Katharina Maschenka Horn und Janner kollaborieren seit 2021 als KAJA. Sie arbeiteten bereits zuvor an gemeinsamen Projekten: Vor Dem Hörsturz (2019 / 2020), touch of MADNESS (2016-2017), Jam Burr’!? / Der Wahre Mann!? (2015-2018)
kajakollektiv.com

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1570

Besetzung & Credits

Konzept: KAJA
Choreografie / Performance / Musik: Katharina Maschenka Horn
Komposition / Musik / Performance: Janner
Dramaturgie: Magdalena Schnitzler
Produktionsleitung: Ayako Toyama
Technische Leitung / Lichtdesign: Sanja Gergorić
Tontechnik / Sounddesign: Daniel Karelly

Kamera: Katja Rivas Pinzon
Social Media Beratung: Marc Nikoleit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Kerstin Böttcher

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Katharina Maschenka Horn / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben