Skip to content

Aufnahme: 01.08.2020 , Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Renae Shadler, Roland Walter

SKIN

Uferstudios

Texte zur Produktion

Jeder Körper hat seine eigene Identität in Bezug auf die Haut, deren Textur sich konstant durch den Kontakt mit anderen verändert und transformiert. Dies gilt ebenso für Menschen verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Fähigkeiten und sogar für die Oberfläche der Erde, die sich im gegenwärtigen Zeitalter des Anthropozäns immer schneller verformt.

Das mixed-abled Tanzstück, performt von der australischen Choreographin Renae Shadler und Roland Walter, einem Tänzer mit spastischer Lähmung, schafft ein eigenes Universum, in dem die beiden, deutlich unterschiedlichen Körper einander näher kommen können.

Dieses intime Duett überschreitet die physischen Grenzen der Performer*innen und imaginiert eine gemeinsame Bewegungssprache, die von Seeanemonen, Flüssigkeiten und Erdoberflächen inspiriert ist.

SKIN erkundet neue Wege miteinander in Beziehung zu treten, vertieft unsere Fähigkeit, zwischen verschiedenen Arten von Erfahrung hin und her zu gleiten und macht physisch erfahrbar, wie unsere Umwelt uns gleichermaßen formt und von uns geformt wird.

Renae Shadler (* 1989) arbeitet seit 2011 als Choreographin und Tänzerin. Unter der Ägide der 2012 von ihr gegründeten Kompanie RENAE SHADLER & COLLABORATORS, einem Künstlerkollektiv für multidisziplinäre Performances mit Künstler*innen und Laien, hat sie Arbeiten für Theater, Bahnhöfe und Plätze im städtischen Raum geschaffen. Renae präsentierte und entwickelte Arbeiten im Dancehouse Australia, Palais de Tokyo Museum, Open Spaces Festival / Tanzfabrik Berlin, den ada Studios, dem Performing Arts Festival Berlin und im HELLERAU – European Center for the Arts, u.a.
renaeshadler.com

Roland Walter wurde 1963 in Magdeburg geboren. Bei der Geburt kam es zu Sauerstoffmangel, was die Ursache seiner spastischen Lähmung ist. Walter lebt mit Assistenz in Berlin. 2010 begann Walter als Künstler zu arbeiten. Er experimentiert als Performer mit seinem Körper und arbeitet weltweit mit Künstlern zusammen und zeigt dem Publikum einen Perspektivwechsel. Walter veranstaltet auch in Schulen Vorträge und Workshops. Bislang hat Walter in Berlin im Theaterhaus Mitte und in den Sophiensaelen gearbeitet und geforscht. Mit seinem gelähmten Körper faszinierte er das Publikum.
roland-walter.de/performer

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1441

Besetzung & Credits

Präsentiert von Renae Shadler & Collaborators mit Roland Walter
Konzept: Renae Shadler & Roland Walter
Künstlerische Leitung, Choreographie, Performance: Renae Shadler
Performance: Roland Walter
Sound Design: Samuel Hertz
Bühne & Köstum: Judith Förster
Licht: Emese Csornai
Künstlerische Begleitung: Mirjam Sögner
Produktionsleitung: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Eine Produktion von Renae Shadler & Collaborators mit Roland Walter. In Zusammenarbeit mit ehrliche arbeit – freies Kulturbüro und Uferstudios. Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds. Vorarbeiten 2019 unterstützt durch Aktion Mensch, Lucy Guerin Inc / WXYZ Studios, Bunbury Regional Art Gallery, Asia-Europe Foundation und dem Goethe-Institut Australien, sowie durch das Theaterhaus Berlin und der Tanzfabrik Berlin.

Uferstudios

Uferstr. 8/23
13357 Berlin

uferstudios.com
Karte

Tickets: reservix.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Renae Shadler / Trailer und Videodokumentationen

Roland Walter / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben