Springe zum Inhalt

Aufnahme: 21.06.2012 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Yuko Kaseki

Unspelled

DOCK 11

Texte zur Produktion

cokaseki.com

Yuko Kaseki stellt in UNSPELLED die Landschaft des Körpers vor seiner Konfiguraton und Orientierung aus. Sie spielt mit Dekonstruktion und Rekonstruktion ihres Selbstbildes, ihren Emotionen, Sexualität und geometrischen Gewicht. Der Tanz wiederholt Tod und Geburt, häuft rhythmisch Erinnerungen an und schneidet Momente der Stille aus.

Unspelled wurde bisher an folgenden Orten präsentiert: US Premiere bei NY Butoh Festival; 14 November 2009; Europe Premiere im Radialstem; 2 Dezember 2009; Rome Butoh Festival 2010; Barcelona Butoh Festival 2010; Festival „Big in Japan“, Sydney und Melbourne 2010

[Quelle: www.dock11-berlin.de]

Besetzung & Credits

Konzeption / Choreographie / Tanz: Yuko Kaseki
Musik: Collen, John Cage, Somei Satoh
Superviser / Licht Design: Marc Ates
Regie-Assistenz: Marc Ates, Isak Immanuel

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Yuko Kaseki / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben