Skip to content

Aufnahme: 06.02.2020 , Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Sheena McGrandles

Flush

Sophiensæle

Texte zur Produktion

Sheena McGrandles choreografiert stilisierte Körperlandschaften zwischen Erotik und Absurdität. Im minimalistischen Setting bewegen sich drei Performer*innen in Zeitlupe und Wiederholungsschleifen, manchmal rückwärts, manchmal in abrupten Wechseln. Ihre Bewegungssprache ist experimenteller Videotechnik entlehnt; sie entkoppelt Narration von Linearität und Bewegungen von Bedeutungen. Während das Vertraute ungewohnt und das Alltägliche zum Spektakel wird, entblößen sich die winzigen Details und Subtexte, die in zwischenmenschlichen Situationen verborgen liegen.

Sheena McGrandles ist Tänzerin und Choreografin und lebt in Berlin. Sie arbeitet in verschiedenen Kontexten wie Theater/Bühne, Bildung und in unabhängigen Kunst- und Kulturprojekten. Ihre aktuellen Arbeiten beschäftigen sich mit radikaler Zeitlichkeit als Mittel zur detaillierten Erforschung und Überzeichnung von Bewegung. Ihre Arbeiten schaffen hyper-reale, multi-narrative und humorvolle, sich bewegende Landschaften. Sheena präsentiert ihre Arbeiten national sowie international, u. a. in London (The Place), Amsterdam (something raw), Berlin (Sophiensæle), Mexico City (Museo Universitario Del Chopo), Los Angeles (PSSST).
sheenamcgrandles.com

STAFFEL 1 EPISODE 1
Als sie sich den dunklen Gassen des unbekannten Viertels näherte, klatschte sie in die Hände, um sich Gehör zu verschaffen. Das war der Code für die Vereinbarung. Im weiteren Verlauf der Nacht ereignete sich eine Reihe von seltsamen Dingen, es war, als ob in einigen Momenten alles stillstehen würde, wie in Matrix, der Nachhall ihrer Anwesenheit folgte ihr.

STAFFEL 1 EPISODE 2
Als sie sich von der Lähmung erholten, wurden sie von großer Freude überwältigt. Als E über ihr Treffen mit Tony vom Vorabend sprach, sah A sie fassungslos an. S war von allen Einzelheiten unglaublich begeistert. In der nächsten Partynacht waren sie unterwegs, und jede hielt fest, wie viele Menschen sie verführen konnten. A gewann wieder einmal und dies führte zu einem Schattenkampf zwischen A und E, der von der ganzen Bar beobachtet wurde.

STAFFEL 1 EPISODE 3
Als sie sich durch das Labyrinth, in das Jeff sie gebracht hatte, durchkämpften, brachte sie eine plötzliche Wendung näher an Timen heran. Es gelang ihnen, den fünften Hinweis geschickt zu steuern, wobei E den Anhänger ihrer Mutter verlor. Während sie sich auf die nächste Stufe vorbereiten, arbeitet A im Hintergrund. Während S mit der mystischen Kugel herumspielt, die aus dem letzten Hinweis gesammelt wurde, denkt sie über die nächsten Schritte nach, in dem Wissen, dass sie ihr Team beschützen muss.

STAFFEL 1 EPISODE 4
Im tiefen Schnee graben sie Löcher auf der Suche nach gefrorenen Tieren, sie arbeiten mit der Leichtigkeit und der Beharrlichkeit, die für ihr Überleben notwendig ist. Sie begegnen wilden Spezies, die sie in der Ferne beobachten, ihnen sind sie unbekannt, vielleicht gefährlich oder zahm… trotzdem arbeiten sie weiter. Zeit ist ein Konstrukt der Vergangenheit, es war ihre Entscheidung, sich in dieser Situation auszusetzen. Die tiefste Einsamkeit, wo Kommunikation spärlich ist, die Stimmen, die von starken Windböen verschluckt werden.

STAFFEL 1 EPISODE 5
Nach einer stürmischen Nacht wachen sie auf und sehen überall nur Trümmerhaufen. Ein Nachspiel! Sie rennen umher, sammeln Habseligkeiten, die herumgeworfen wurden auf, und retten, alles was übrig geblieben ist. Ooooo es ist, es ist, es ist, es ist furchtbar! Sie wünschen sich, die Umstände wären besser, und machen schließlich weiter.

STAFFEL 1 EPISODE 6
Während eines Nachtspaziergangs, anlässlich des Geburtstages von S, gab es im Wald einige seltsame Vorkommnisse. Der Wald war voller Geräusche und Bewegungen, die Verwirrung, Neugier und Unsicherheit erzeugten über den Raum, in dem sie sich befanden.

STAFFEL 1 EPISODE 7
Es war ein langwieriger Abschied. Sie rauften sich zusammen, um ihre kollektive Vision zu verwirklichen, einen Schritt nach dem anderen schafften sie es in einer der längsten Nächte des Planeten auf die andere Seite. Ihre Münder waren weit geöffnet und starrten in den Himmel über ihnen.

STAFFEL 1 EPISODE 8
Es war nur eine Routinekontrolle im Krankenhaus, gefolgt von einem Familienabendessen, bei dem alles schief lief. Stille Emotionen breiteten sich von einem Menschen zum anderen aus, als sie all ihre Gefühle in den Truthahn vergruben.

STAFFEL 1 EPISODE 9
Ist es nicht schön hier? Sieht traumhaft aus. Eingebettet zwischen Dornenbüschen und dunkel ausgeschnittenen Bäumen. Sie versinken langsam in der Erdoberfläche. Bald merken sie, dass es eine Falle ist, und geben ihren großen Augen die Schuld für die Fehleinschätzung der Situation.

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1421

Besetzung & Credits

KONZEPT, REGIE: Sheena McGrandles
PERFORMANCE: Sheena McGrandles, Annegret Schalke, Ewa Dziarnowska
SOUND: Stellan Veloce
LICHTDESIGN: Elliott Cennetoglu
DRAMATURGIE: Thomas Schaupp, Mila Pavicevic
BÜHNE, KOSTÜM: Michiel Keuper, Martin Sieweke
PRODUKTION: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Eine Produktion von Sheena McGrandles in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, von der Siobhan Davies Dance London und dem Goethe-Institut London.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Sheena McGrandles / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben