Skip to content

Aufnahme: 19.05.2021 , feldfünf (Video © Walter Bickmann)

Judith Förster

handle with care (internal show)

feldfünf

Texte zur Produktion

In der Tanzperformance „handle with care“ versucht eine Gruppe von Performerinnen Ungewissheit und Momente in der Schwebe als default mode der Gegenwart zu begreifen. Während sie sich an der Schwelle von Kollaps und Konstruktion entlanghangeln, erforschen sie verschiedene körperliche Situationen durch Bewegungspraktiken und Live-Action-Role-Play-Mechanismen.

Nach showdown ist handle with care die zweite Arbeit der Choreographin Judith Förster, die durch eine Kollaboration mit der Filmemacherin Stella Horta als Video-Avatar Premiere feiert. Der ihm zugrunde liegende, physische Raum wird dabei von den Bewegungen der Tänzerinnen Hannah Krebs und Sunayana Shetty sowie den Objekten von Martin Sieweke und André Uerba, Texten von Isabel Gatzke und Sounds von Fjóla Gautadóttir gestaltet.

Darüber hinaus wird handle with care von drei Radio-Shows begleitet, in denen Stimmen und Sounds, facts und fiction zusammenfallen und die Zuhörer*innen einladen, eine Tanzperformance auf eine ungewohnte Art zu erleben.

[Quelle: feldfuenf.berlin]

TFB Nr. 1512

Besetzung & Credits

Konzept, Choreografie, Tanz: Judith Förster
Tanz: Hannah Krebs, Sunayana Shetty
Text, Dramaturgie: Isabel Gatzke
Musik: Fjóla Gautadóttir
Set und Kostüme: Martin Sieweke, André Uerba
Produktion: Sofia Fantuzzi
Outside eye: Sigal Zouk

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Mit freundlicher Unterstützung von feldfünf und Theater Haus Mitte.

feldfünf

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8
10969 Berlin

feldfuenf.berlin
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Judith Förster / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben