Zum Inhalt

Externe Medien
Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Wenn Sie ein Video zum Abspielen anklicken, stimmen Sie dem Erheben und Weitergeben Ihrer Daten an Vimeo zu und die Verbindung zu einem Vimeo-Server wird hergestellt. Der externe Player von Vimeo wird mit Do-Not-Track Parameter geladen.

Reichweitenmessung
Ihr Zugriff auf unsere Videoinhalte wird mit dem Open Source Webanalysedienst Matomo anonymisiert analysiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Aufnahme: 17.06.2023 , DOCK 11 (Video © Bickmann & Kolde GbR)

Maria Colusi, Roberta Ricci, Edgardo Rudnitzky

Wind up

soundance festival berlin | DOCK 11

Texte zur Produktion

In ihrer Improvisation Wind up erkunden Maria Colusi, Roberta Ricci und Edgardo Rudnitzky die Idee der Zyklizität, dass alle Dinge als untrennbare und widersprüchliche Gegensätze oder Paare gleicher Gegensätze existieren, die sich anziehen und ergänzen. Weniger als „gegensätzliche Kräfte“, sondern vielmehr als „komplementäre Kräfte“, die ständig interagieren und nie in absoluter Stasis existieren. Der ständige Weg der Vereinigung von Gegensätzen und das Streben nach einem Gleichgewicht. Wo liegen der Anfang und das Ende der Wechselwirkung? Was verursacht sie?

Maria Colusi (Argentinien) ist Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin. In Argentinien hat sie beim Ballet Contemporaneo del Teatro San Martín gearbeitet. In Europa arbeitete sie unter anderem mit Sasha Waltz, Heike Henning und William Forsythe zusammen. Ihre choreografische und interdisziplinäre Arbeit wurde von Distanz-solo, Akademie der Kunst, Darstellender Kunst (DE) und Antorchas Foundation (ARG) unterstützt. Ihre Werke wurden an verschiedenen Orten wie Radialsystem, MaerzMusik, Pilharmonia Szczecin, DOCK11, Berliner Ensemble, ZAK, Soundance Festival, Festival Plataforma, Centro Artistico Grattacielo u.a. aufgeführt.
mariacolusi.com

Roberta Ricci (Italien) ist Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin. Sie hat an mehreren staatlichen Theatern sowie für unabhängige Kompanien gearbeitet und Projekte in vielen Teilen Europas realisiert, u. a. mit Cadmium compagnie in Paris, Movimento Danza in Neapel und REVOLVEr Dance Theater in Berlin. Sie entwickelt ihre Arbeit allein und in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Künstler*innen und präsentiert ihre Kreationen auf Festivals und Veranstaltungsorten wie Sophiensaele, DOCK 11, Uferstudios, Soundance Festival, Laborgras, Festival Teatro Italia, PAN Palazzo delle Arti Naples u.a. Sie ist Mitbegründerin/Künstlerin der Company HAA.
roberta-ricci.com

Edgardo Rudnitzky wurde 1956 in Argentinien geboren. Er ist Komponist, Klangkünstler und Perkussionist. Er arbeitet seit vielen Jahren als Komponist und Sounddesigner für Theaterproduktionen, zeitgenössischen Tanz und Filme und präsentiert eigene Installationen, auch in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern. Seine Arbeiten wurden auf zahlreichen Festivals und Ausstellungen gezeigt: 51 Biennale von Venedig, Yokohama Triennale, Naturkundemuseum Halle, Staatsoper Unter den Linden, Theater der Welt Berlin, Festival de Cannes, Berlinale u.a.
rudni.com

soundance-festival.de

[Quelle: soundance-festival.de]

TFB Nr. 1775

Besetzung & Credits

Tanz, Choreografie: Maria Colusi, Roberta Ricci
Musik, Objekte: Edgardo Rudnitzky
Licht: Asier Solana

soundance festival berlin 2023
Künstlerische Produktionsleitung, Kuration: Jenny Haack
Das soundance festival berlin 2023 ist eine Koproduktion von b.arts.u – berlin arts united und DOCK ART. DOCK ART wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: dock11-berlin.de/theater/service/tickets

DOCK 11 / DOCK ART GmbH
dockart@dockart.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Maria Colusi / Trailer und Videodokumentationen

Edgardo Rudnitzky / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben