Skip to content

Aufnahme: 05.11.2021 , Tanzfabrik Berlin / Uferstudios (Video © Walter Beckmann)

Christina Ciupke, Darko Dragičević

Silent Trio, Epilogue

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Texte zur Produktion

«Silent Trio, Epilogue» ist das letzte Kapitel der ersten großen Zusammenarbeit zwischen Christina Ciupke und Darko Dragičević. Das Projekt begann im Januar 2020 und umfasst insgesamt sieben Kapitel. In ihrer Langzeit-Recherche erkunden die Künstler*innen die Kräfte von Wachstum und Verfall in der Natur und in von Menschen geschaffenen Konstruktionen. Ihre Nachforschungen führten sie zu einer Auseinandersetzung mit den komplexen Lebenszyklen von Bäumen, dem kulturellen Erbe der Spomenik-Denkmäler im ehemaligen Jugoslawien und städtischen Ruinen, die in der gesellschaftspolitischen Landschaft Berlins einst eine Funktion hatten.
Wie kann die physische Erfahrung dieser Räume neu erschaffen und durch verschiedene Medien vermittelt werden? Christina und Darko laden das Publikum ein in einen immersiven Raum einzutauchen, in den die Elemente ihres gesammelten Archivs einfließen und in dem sie zusammenkommen werden.

Christina Ciupke lebt als Choreografin und Performerin in Berlin. Ihre Projekte entwickelt sie in medienübergreifenden Kollaborationen. Dabei entstehen spezifische Räume und Situationen, in denen Nähe und Distanz, Intimität, Zeitgefühl und das Zusammensein von Zuschauer*in und Performer*in ständig neu verhandelt werden. Intensive Zusammenarbeiten verbinden sie mit den Choreograf*innen Nik Haffner, Mart Kangro, Jasna L. Vinovrški und Ayşe Orhon, dem Komponisten Boris Hauf und dem Dramaturgen Igor Dobričić. Seit 2020 realisiert Christina Ciupke gemeinsam mit dem bildenden Künstler und Performer Darko Dragičević das Projekt «Silent Trio».
christinaciupke.com

Darko Dragičević wurde in Belgrad geboren und lebt in Berlin. Seit 2003 zeigt er seine Arbeiten international. Im Sinne einer erweiterten Praxis von Performance, Choreografie und Film ist er an interdisziplinären Projekten und medienübergreifenden Kooperationen beteiligt. Zu seinen jüngsten Arbeiten gehören die Performance-Projekte «Silent Trio» mit Christina Ciupke, «Exhaustion and Exuberance» und «Lie & Theft as Practice», die vom Goethe-Institut Serbien als Buch veröffentlicht wurden. Darko Dragičević unterrichtet an Institutionen wie DOCH/Stockholm University of the Arts, ZZT/HfmT Köln, Folkwang Universität Essen, Y-Institut/Hochschule der Künste Bern und Tanzquartier Wien.
darkodragicevic.com

[Quelle: tanzfabrik-berlin.de]

TFB Nr. 1584

Besetzung & Credits

Konzept: Christina Ciupke, Darko Dragičević
Sound Design: Daniel Massey
Kostüm Design: Karin Rosemann
Lichtgestaltung: Gretchen Blegen
Mitarbeit Recherche: Milica Naumov
Produktionsleitung: Saskia Schlegel
Distribution: Barbara Greiner
Grafik Design: Dragana Krtinić
Presse: Anita Goß

Eine Produktion der A lot of body GbR in Koproduktion mit der Tanzfabrik Berlin.
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Hauptstadtkulturfonds.
Unterstützt durch apap-Performing Europe 2020, co-finanziert durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union.
Mit Unterstützung von Lokomotiva – Centre for New Initiative in Arts and Culture in Skopje und STANICA Contemporary Dance Service in Belgrad.

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Uferstr. 23
13357 Berlin

tanzfabrik-berlin.de
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Christina Ciupke / Trailer und Videodokumentationen

Darko Dragičević / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben