Skip to content

Aufnahme: 13.11.2021 , St. Elisabeth Kirche (Video © Walter Bickmann)

laborgras

sinnestaumel

St. Elisabeth Kirche

Texte zur Produktion

sinnestaumel ist die zweite Produktion des in 2020 begonnen Langzeitzyklus „Alte Musik & Zeitgenössischer Tanz“ und wird im Rahmen der Folkert Uhde Konzertdesign initiierten Reihe „Tetra Bach – Vier Positionen zu Bach“ statt. Drei Sonaten aus Johann Sebastian Bachs „Sechs Sonaten für Violine und Cembalo, BMV 1014-1019“ bereiten den Boden und sind die treibende kinetische Kraft der aussergewöhnlichen Begegnung zwischen zwei ausgewiesenen Spezialist*innen der historischen Aufführungspraxis: Midori Seiler an der Violine und Christian Rieger am Cembalo – sowie den Tänzer*innen Tian Gao, Renate Graziadei und Abraham Iglesias Rodriguez.

Körper, Raum und Musik sind die sich kunstvoll umschlingenden „Stimmen“ von sinnestaumel, die sich vor den Augen und Ohren der Zuschauer*innen in einer lustvollen Tanzperformance vereinen. Entlang des musikalischen Reichtums der Bach-Sonaten und mit der Musik als treibender Bewegungsenergie, entfalten die fünf Performer*innen etwas fortlaufend im Werden Begriffenes, nicht Erzählung sondern vitales Erkennen, irritierend und faszinierend zugleich. In endloser Variation eröffnen sie, quasi im Taumel, Assoziationsräume, suggerieren Stimmungen und Charaktere und oszillieren dabei zwischen Hoffnung, Sehnsucht, Wehmut, Lebensfreude und Träumerei. Lyrisches und Dramatik, Humor und Groteske vermischen sich zur poetischen Kraft einer in Tanz und Musik ständig aufscheinenden Menschlichkeit, an deren direkter Erfahrung die Zuschauer*innen im atmosphärisch reichen Raum der St. Elisabeth Kirche eingeladen sind teilzuhaben.
laborgras.com

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1589

Besetzung & Credits

Konzept/Künstlerische Leitung: laborgras
Künstlerische Mitarbeit: Barbara Weigel
Choreografie: laborgras in Kollaboration mit den Tänzer*innen Abraham Iglesias Rodriguez & Tian Gao
Tanz: Abraham Iglesias Rodriguez, Tian Gao & Renate Graziadei
Violine: Midori Seiler
Cembalo: Christian Rieger
Dramaturgie: Arthur Stäldi
Kostüme: Claudia Janitschek
Technische Leitung, Lichtdesign: Emma Juliard
Produktion: Inge Zysk & Raquel Moreira
Presse und Öffentlichkeitsarbeit: k3 berlin – Kontor für Kultur und Kommunikation
Musik: Johann Sebastian Bach – Sechs Sonaten für Violine und Cembalo, BWV 1014-1019, daraus die Sonaten BWV 1014, 1017 & 1019

Eine Produktion von laborgras in Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth.
laborgras wird gefördert durch das Land Berlin, Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Made at Studio laborgras.

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

laborgras / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben